17.08.2012

Pavlova

Wer hat sie denn bloß erfunden? Der Streit wird zwischen Australien und Neuseeland geführt und der Anlaß dazu ist dieses herrliche Gericht. Ein Baiserboden, der innen weich, außen knackig hart ist, auf dem eine Sahne-, in meinem Fall, Quarkschicht liegt, die mit frischem Obst belegt ist. Benannt wurde diese Baisertorte nach einer russischen Balletttänzerin, die in den 20er Jahren sowohl in Australien, als auch in Neuseeland Gastauftritte hatte. Beide Länder beanspruchen nun die Herkunft der Süßspeise für sich und niemand gibt nach. 

Meine Meinung dazu ist, dass dies ein riesen Glücksfall für mich ist, denn in beiden Ländern ist es ein Nationalgericht. Das heißt für mich, wenn wir nach Australien kommen, werde ich dort die weltbeste Pavlova bekommen und falls auch ein Abstecher nach Neuseeland dazukommt, kann ich sie auch dort probieren!=) Freu mich!

Bei uns gabs die letztens anlässlich der Verlobung meiner Schwester und das enthalte ich euch doch nicht vor!

Zutaten:

4 Eiweiß 
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Essig
1 TL Speisestärke
200 g Quark
200 g Joghurt
frisches Obst nach Lust und Laune
Heizt den Backofen auf 180°C vor und schlagt das Eiweiß in einer fettfreien Schüssel steif. Nun wird der Zucker langsam dazugegeben und zum Schluß Essig und Speisestärke untergehoben und nochmal weiter geschlagen. Die Eischneemasse sollte gut steif sein, aber noch glänzen, dann ist sie richtig. Nun gebt ihr die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und formt einen Kreis aus der Masse. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch eine gefettete Springform verwenden. Die Temperatur wird nun auf 100°C reduziert und der Baiser eine Stunde getrocknet. Wenn die Stunde um ist, stellt ihr den Ofen aus und lasst den Baiser bei geöffneter Ofentür abkühlen. Wenn ihr ihn sofort herausnehmt wird er nicht gelingen. Währenddessen kann die Quark-Joghurtmasse und das Obst vorbereitet werden. Das Originalrezept verlangt 200 ml steifgeschlagene Sahne. Mir ist es einfach zu fettig, deshalb die Quarkvariante.
Guten Appetit!

Mädels, es ist wieder Freitag! Morgen gehts auf den Bonner Trödelmarkt - vielleicht sehen wir uns da?=) Würd mich freuen! 
Drück euch ganz feste und wünsche euch einen wundervollen Start ins Wochenende!
Kati


Kommentare:

  1. Baiser ist eine tolle Sache. Als Pavlova esse ich ihn doppelt so gern. Die Variante mit Quark muss ich auch mal ausprobieren. Mir ist der Belag haeufig auch zu maechtig. Ich wuensche Dir ein schoenes Wochenende!

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das wünsche ich dir auch! Vielleicht ja mit einem Baisertraum?!=)
      Lg Kati

      Löschen
  2. pavlova - für mich das beste dessert aller zeiten!!!!
    am allerleckersten mit sahne und erdbeeren, finde ich!
    und das nennen die engländer dann eton mess und beanspruchen auch noch einen platz auf dem treppchen...
    LG, frau nord

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schau an, die mischen also auch noch mit! Mit Erdbeeren wird dringend getestet!=) Habe aber auch Passionsfrucht auf der Liste, stell ich mir fabelhaft vor!
      Lg Kati

      Löschen

Mit euren Kommentaren macht ihr mir eine große Freude, denn ich bin gespannt wie ein Regenschirm zu erfahren, wer ihr seit und wie euch meine Rezepte gefallen.