02.07.2012

Mamas Hefeschleifen

Mit diesem Post möchte ich euch alle mal ein wenig neidisch machen, denn ich habe riesen Glück! Kulinarisch gesehen bin ich nämlich die wahrscheinlich bestversorgte Naschkatze auf Erden! Meine Mama ist gelernte Konditorin und kann daher unheimlich leckere süße Sachen zaubern. Ihr Spezialgebiet ist Hefegebäck und das schmeckt man! Das Sprichwort "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" habe ich eben aus diesem Grund sehr ernst genommen und bin ganz selbstbewußt davon ausgegangen, dass mir das Hefegebäck auf Anhieb auch so gut gelingen würde. Falsch gedacht! Leider brauchte ich ein wenig Übung um nur Ansatzweise so leckere Sachen zu machen! Trotzdem wollte ich euch das Rezept für die Hefeschleifen mal dalassen, die finde ich nämlich besonders lecker! Und schon sind wir wieder beim verry-berry-Thema, denn die Schleifen waren auch im Päckchen, also
verry berry #2:

Zutaten:

250 g warme Milch
1 Würfel frische Hefe (geht aber auch mit Trockenhefe)
1 TL Salz
2 EL Zucker
4 Eier
700 g Mehl
10 ml Sonnenblumenöl
90 ml Sonnenblumenöl

Mehl gründlich sieben und bereitstellen.
Aus Milch, Hefe, Salz, Zucker und etwas Mehl einen Vorteig herstellen, diesen 10 min. ruhen lassen. Nun die Eier und das restliche Mehl zugeben und alles gründlich verkneten. Zum Schluß kommt noch ein guter Schluck Öl dazu um den Teig geschmeidig zu machen, dann ist er auch nicht mehr so klebrig.

Lasst den Teig nochmal 20-30 min. gehen.
Nun wird er dünn ausgerollt, mit Öl bestrichen, zusammengeklappt, noch mal ausgerollt und wieder mit Öl bestrichen. Das macht ihr 3-4 mal und erhaltet damit einen Teig, der ähnlich wie Blätterteig viele Schichten hat.
Nun könnt ihr den Teig nocheinmal dünn ausrollen, in Streifen schneiden und diese Streifen gegeneinander verdrehen, so dass ihr einen Kringel daraus formen könnt. Dreht bitte aber nicht zu fest ein, sonst werden die Schleifen später nicht so saftig.

In einigem Abstand auf Backpapier legen und nochmals min. 30 min. gehen lassen.
Backofen in der Zwischenzeit auf 200 °C vorheizen.

Nach der Ruhezeit werden die Schleifen ca. 20 min. gebacken.

Sirup:
2 Gläser Wasser
2 Gläser Zucker

Gebt Wasser und Zucker in einen Topf und lasst beides 10 min. kochen. In den Sirup werden die Hefeschleifen nun direkt nach dem Backen
gegeben, damit sie sich schon vollsaugen können. Herausnehmen und auf einem mit Backpapier belegten Rost vollständig abkühlen lassen.

Die Menge ergibt ca. 15 Stück
zusammen mit leckerem Fruchtgelée genießen

Das passende Gelée gabs natürlich auch dazu:
verry berry #3 
Erdbeer- Himbeer- Vanille- Gelée
 
Zutaten:

300 g Himbeeren
300 g Erdbeeren
200 g Gelierzucker
1 Vanilleschote

Obst verlesen, Gläser heiß ausspülen und im Ofen warm stellen.
Himbeeren und Erdbeeren etwas kochen, ausdrücken und dann auf einem mit einem Küchentuch ausgelegtem Sieb abtropfen lassen und möglichst viel Saft zu gewinnen. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen, in den Obstsaft geben und zusammen mit der Schote nochmals aufkochen.

Gelierzucker dazugeben, 4-5 min. kochen lassen und in die Gläser geben. Evtl. Obst dazugeben und sofort verschließen.

Mit der Menge entsteht ca. 500 ml Fruchtgelée.