21.11.2012

Kekslollies

Kennt ihr die Geschichten und Bilder vom Schlaraffenland? Ist euch aufgefallen, dass die Lollies da immer diesen süßen Kringel haben, genau in dieser Größe da sind und allein durch ihre Form schon Appetit machen? Als Kind habe ich es geliebt mir die Bilder anzusehen, auf denen die Straßen aus Karamell, die Laternen aus Schokolade und das Wasser im Springbrunnen Limo ist! Vielleicht finde ich die Silikonformen von SilikoMart deshalb so faszinierend, denn die haben einfach JEDE Form, die auf meinen Schlaraffenlandbildern waren! Also habe ich die letzten Tage Lollies aus Keksen, aus Schoki und aus Karamell gemacht. Dies ist meine Beurteilung: Keksteig ist mega lecker, aber einfacher wäre es gewesen die Kekse einfach auszustechen und den Stick reinzustecken. Für Schoki und Caramell ist diese Form aber der absolute Knaller!
Hier endlich die Rezepte:

Kekse:
150 g Butter
75 g Puderzucker
3 Eigelb
300 g Mehl
1 Prise Trockenhefe
bei Bedarf etwas Milch
Die Zutaten nacheinander in eine Schüssel geben, miteinander verkneten, zum Schluß das gesiebte Mehl dazugeben und in Frischhaltefolie eingewickelt für eine halbe Stunde in die Kühlung geben.
Den Backofen auf 170°C vorheizen.
Den Teig portionsweise in die Form geben, ausrollen, Lollipop-sticks hineinstecken, die Ränder glattstreichen und ca. 20 min. backen. Erst nachdem der Teig vollständig ausgekühlt ist, holt ihr die Lollies heraus und könnt sie nach Lust und Laune dekorieren.
Mit dieser Menge erhaltet ihr 12 Lollies.

Schokolollies:
100 g dunkle Lieblingsschokolade
100 g helle Lieblingsschokolade
 Erst die Schokisorte schmelzen, die unten in die Form kommt, in der Form verteilen, etwas zurechtklopfen, damit die Luftblasen wegkommen, den Stick einstecken, im Kühlschrank aushärten lassen und auf dieselbe Weise mit der zweiten Schokosorte verfahren. Fertig!