02.01.2013

gebrannte Mandeln

1650 tauchten die gebrannten Mandeln zum ersten Mal in der Geschichte auf und sind seitdem wohl nie mehr so ganz zu vertreiben gewesen. Heute sind diese wunderbaren knackigen Dinger von keinem Jahrmarkt, Weihnachtsmarkt, oder Oktoberfest mehr wegzudenken. Leider ist der Suchtfaktor unkontrollierbar hoch und man darf bloß nicht zuviele für sich selbst behalten, außer, man liebt es, sich rollend vorwärts zu bewegen. ;)
Vor einigen Jahren habe ich von irgendwoher dieses gefährliche Rezept bekommen und seitdem ist die Vorweihnachtszeit ziemlich Mandellastig und die Kalorien krabbeln unbemerkt auf die Hüften...

Zutaten:

200 g Mandeln
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 ml Wasser
1 TL Zimt
etwas Butter

Mandeln auf ein Backblech geben, und auf höchster Temperatur und unterster Schiene ca. 5-10 min. rösten. (Vorsicht, dass sie nicht verbrennen!) Legt ein Backblech mit Backpapier aus und stellt es für die fertigen Mandeln bereit.
Wasser, Zucker, Butter und Zimt in einen Topf geben, aufkochen lassen und die Mandeln dazugeben. Das ganze lasst ihr jetzt unter rühren köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist und der Zucker krümmelig wird. Weiterrühren, bis der Zucker wieder flüssig ist. Dann herausnehmen und auf dem Backblech verteilen, mit zwei Gabeln trennen und abkühlen lassen. Fertig ist euer Suchtmittel, guten Appetit!

Ich hoffe, meine Mädels haben ihre Mandeln genossen - ihr seid die Besten!